Deutsche Meisterschaften im 50km-Lauf in Ebershausen

Die Deutsche Meisterschaften im 50km-Lauf fand dieses Jahr in Ebershausen, der kleinsten selbständigen Gemeinde im Lankreis Günzburg statt. Der schnelle 5km- Rundkurs mit nur ca. 20 Höhenmetern führte auch über die Kreisgrenze ins Unterallgäu. Als „Entschädigung“ für das 10malige Laufen dieser Strecke konnte man auf ca. 1km Gegenverkehr bis zur Wendemarke auf jeder Runde den Rennverlauf mit vielen Führungswechseln verfolgen und sich gegenseitig aufmuntern. Beim Start war es noch recht kalt aber die Sonne sorgte dafür,dass man ausreichend trinken musste.

Die LG Allgäu, die eher auf bergigere Strecken spezialisiert ist, war verletzungs- und urlaubsbedingt nur mit 3 Startern vertreten, alle in der Altersklasse M55. Zumindest war das Ergebnis erfreulich, Bernhard Munz wurde in der AK deutscher Vizemeister in 3:42 Stunden, Jörg Schreiber (beide TV Kempten) wurde mit gleichmäßiger Tempoeinteilung 20 Minuten dahinter 4. Anton Gawaz komplettierte in 4:49 das Mannschaftsergebnis und somit wurde in der Teamwertung M50+ die Bronzemedaille hinter LG Ultralauf und TSG Weiher erreicht.

Der Titel des Vorjahrs konnte wegen der Ausfälle zwar nicht verteidigt werden, dennoch freute man sich gemeinsam über die Podestplatzierungen trotz kleiner Besetzung.

Ergebnisse unter fcerunning.de

Siegerehrung: li. TSG Weiher, mitte Sieger m50+ LG Ultralauf, LG Allgäu: Anton Gawaz, Jörg Schreiber, Bernhard Munz, DUV-Sportwart Norbert Madry